Zusammenhänge verstehen

This post is also available in: English

Nadine Leonhardi, Manager Treasury, lernte drei Monate die Abteilung Investor Relations kennen.

Wie hat dir das Bubble Assignment bei Investor Relations gefallen?

Ich konnte den Bereich Investor Relations in allen seinen Facetten kennenlernen – von der Recherche für den Quartalsbericht über die Organisation von Treffen mit den Investoren bis hin zum Beantworten von Fragen der Analysten und Investoren am Telefon. Ich konnte erleben, wie die Informationen, die Treasury etwa zur Erstellung der Quartalsberichte an Investor Relations liefert, dort weiterverarbeitet werden. Meine Erwartung, eine andere Abteilung kennenzulernen, hat sich voll erfüllt.

Woran hast du gearbeitet?

Ich habe bei den verschiedensten Aufgaben mitgeholfen. Zum Beispiel habe ich Roadshows vor- und nachbereitet, Anfragen beantwortet, Texte für den Quartalsbericht gegengelesen und die aktuelle Situation der Märkte beobachtet. Denn wirtschaftliche oder politische Entwicklungen können Auswirkungen auf die Aktienkurse verschiedener Branchen bzw. Unternehmen haben.

Bubble Assignment bei der NORMA Group

Während eines Bubble Assignment arbeitet eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ein bis drei Monate an einem Standort im Ausland. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu stärken und voneinander zu lernen.

Um auch den Austausch zwischen verschiedenen Abteilungen zu fördern, gibt es ebenfalls die Möglichkeit eines Bubble Assignment am gleichen Standort. So können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter andere Bereiche des Unternehmens kennen und verstehen lernen.

Hier der Bericht zum Bubble Assignment unserer Kollegin Shan Zhang aus China, die sechs Monate im Werk in Subotica, Serbien, arbeitete.

 

Was hat dich am meisten überrascht?

Ich hatte bereits vor meinem Bubble Assignment Kontakt zu Investor Relations. Insofern war vieles nicht ganz neu für mich. Beeindruckt hat mich das detaillierte Wissen der Kolleginnen und Kollegen über das Unternehmen, unsere Produkte, Märkte usw. Dieses Wissen brauchen sie, um die tiefgehenden Fragen der Investoren und Analysten beantworten zu können.

Was hast du für dich mitgenommen?

Es war interessant, die Zusammenhänge und auch Unterschiede zu sehen. Treasury erhält vor allem Anfragen von Banken, die zu einem Sachverhalt andere Fragen stellen, als die Investoren und Analysten, die Investor Relations kontaktieren. Das Bubble Assignment hat mir sehr viel Spaß gemacht. Eine andere Abteilung im gleichen Unternehmen kennenzulernen, ist eine tolle Erfahrung, die ich allen Kolleginnen und Kollegen empfehlen kann.