Stefan Kvrgic
Zur Beitragsübersicht

„Ich habe tolle Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen mit mir teilen“

This post is also available in: English

In unserer Reihe NORMAPeople berichten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit von ihrem Arbeitsalltag und darüber, wie sie zum Unternehmen gekommen sind und was sie an ihrer Arbeit schätzen.

Stefan Kvrgic arbeitet als IME Specialist Intern am NORMA Group Standort in Subotica, Serbien. Im Interview berichtet er von seinem Werdegang, seinem Arbeitsalltag und seinen Wünschen für die Zukunft.

Stefan, wie lange arbeitest du bei der NORMA Group?

Ich habe letztes Jahr mein Maschinenbaustudium abgeschlossen und im Anschluss als Webdesigner gearbeitet. Seit Juli 2021 bin ich nun bei der NORMA Group.

Wie bist du zu deiner jetzigen Tätigkeit gekommen?

Als Webdesigner konnte ich zwar kreativ tätig werden, allerdings haben mir die Herausforderungen gefehlt. Aber genau das habe ich gesucht – eine Herausforderung. Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen ist nichts für mich, ich will aktiv sein. Ich habe viele Freunde, die im Automobilbereich tätig sind. Ihre Erzählungen klangen spannend, genau danach hatte ich gesucht. So wurde in mir der Wunsch geweckt, selbst in dem Bereich tätig zu werden.

Die Stellenausschreibung der NORMA Group klang daher perfekt und ich habe mich umgehend beworben. Und ich wurde nicht enttäuscht: Hier habe ich die Aufgaben gefunden, die mich fordern und beruflich sowie persönlich voranbringen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Mein Team und ich setzen uns täglich zusammen und treffen Entscheidungen, um Produktionsprozesse zu optimieren. Andere Aufgaben variieren von Projekt zu Projekt. Kein Tag gleicht dem anderen – das macht meinen Job so interessant.

Was gefällt dir an deiner Tätigkeit am besten?

Ich habe viele Möglichkeiten, um zu wachsen und zu lernen – mir wird nie langweilig. Außerdem habe ich tolle Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen mit mir teilen. Von erfahrenen Kolleg:innen lernen zu können ist wichtig, besonders als Anfänger in einem neuen Bereich. Sie vermitteln mir neue Kenntnisse und geben mir Raum, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Ich bin stolz auf meinen Fortschritt – ich habe viel über Herstellungsverfahren, Werkzeuge, Materialien und Dokumentationen gelernt. Ohne meine Kolleginnen und Kollegen wäre das in dieser kurzen Zeit nicht möglich gewesen.

Und was machst du in deiner Freizeit?

Ich gehe gerne ins Fitnessstudio. Bewegung ist mir sehr wichtig, insbesondere, wenn ich viel Zeit vor dem Computer verbringe. Beim Sport entspanne ich und bekomme meinen Kopf frei. Ich verbringe auch gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden oder lese ein gutes Buch.

Worauf freust du dich jeden Morgen?

Jeder Morgen ist ein neuer Anfang. Ich freue mich auf jeden Tag, denn ich habe Personen um mich herum die mich lieben. Sie geben mir die Kraft, nach vorne zu schauen, voranzuschreiten und immer am Ball zu bleiben. Von ihnen bekomme ich all‘ die Unterstützung, die ich brauche.

Welche Ziele möchtest du in der Zukunft erreichen?

Ich möchte mir viel Wissen aneignen, mich kontinuierlich weiterentwickeln und meine bereits erlernten Fähigkeiten weiter vertiefen – jeden Tag einen persönlichen Fortschritt zu sehen, ist mein Ziel. Außerdem möchte ich mehr Zeit mit den Menschen verbringen, die ich liebe. Kurz gesagt: Ich möchte die perfekte Work-Life-Balance erreichen und ein gesundes, glückliches Leben führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.